degiacomi-massagen

 

Der Winter steht vor der Tür

Die kalte Jahreszeit macht sich bereits bemerkbar und steht vor Haustüre. Muskeln im Schulter-Nackenbereich verspannen sich vermehrt durch das hochziehen unserer Schultern. Daneben kann durch eine beissende, falsche Bewegung bei kalter Umgebungsluft ein sogenannter Hexenschuss Betroffene heimsuchen.

Eine gute Portion Bewegung ist eines der effektivsten Mittel, um Rückenleiden zu lindern und ihnen vorzubeugen.

Bei Minusgraden ist es allerdings nochmal schwieriger, den inneren Schweinehund zum Joggen oder Spazierengehen zu überreden. Sehr häufig sind frostige Außentemperaturen also nur indirekt ein Auslöser für Rückenschmerzen. Dabei muss man fürs rückenfreundliche Training nicht zwingend nach draußen in die Kälte - auch bestimmte Indoor-Sportarten wie Schwimmen oder Pilates tun verspannten Muskeln gut. Daneben hat die Rückenschule geeignete Übungen im Angebot.

Viele Kunden die aktuell Termine buchen, befinden sich im Homeoffice.

Von zu Hause aus wird meist nicht ergonomisch gearbeitet, was sich oft mit Schmerzen im Schulter-Nackenbereich oder Rücken zeigt.

Das muss nicht sein!

Mit einer wohltuenden Massage, ob eine Ganzkörper, Kopf- oder eine Rücken-Nackenmassage, können Schmerzen gelindert werden und man tun nicht nur seinem Körper etwas gutes, sondern auch der Geist kann dabei Entspannung finden.

Der gesamte Körper wird besser durchblutet, was sich positiv auf den Stoffwechsel und das Immunsystem auswirkt.

Zwischen den Kunden bleibt mir genügend Zeit zum desinfizieren und lüften.

Termine online buchbar unter www.degiacomi-massagen.ch oder direkt bei mir.

Tu dir und deinem Körper was Gutes

© Copyright Degiacomi-Massagen